Zurück zu den Therapieangeboten

Viscerale Therapie

Viscerale Therapie ist eine sanfte, spezifische Art von Manueller Mobilisation, die zum Ziel hat normale Beweglichkeit, Tonus und Organbewegung der Viscera und ihrer Bindegewebe zu fördern.
Diese Mobilisationen haben die Möglichkeit, normale Mobilität eines inneren Organs mit seinem Umfeld, in dem es sich befindet, herzustellen und dadurch die gesamte strukturelle Integrität des Körpers zu verbessern.
Durch die daraus resultierende Anregung der Autoregulation kann sich auch die Funktion des Organs verbessern und dadurch weitreichende Effekte erzielt werden.


Indikationen für viszerale Behandlung:

  • Gelenkstörungen
  • Schmerzen der inneren Organe
  • Stoffwechselstörungen
  • Immunsystemschwäche



(Quelle: I.Wolf, PT)

Zurück zu den Therapieangeboten